Girard Thibault

Gelebt 1574–1629 / Holländischer Fechtmeister und einer der größten Vertreter der spanischen "Destreza"

Thibault wurde in Antwerpen geboren und lebte als Wollhändler in der Nähe von Sevilla, dem Geburtsort von Jeronimo Carranza, dem Gründer der "Destreza". Bereits in seiner Geburtsstadt wurde der Händler zum Fechter ausgebildet und unterrichtete dort. Seine Begeisterung für die spanische Schule, die er in seiner neuen Heimat kennenlernte, war derart groß, dass er 1610 nach Holland zurückkehrte um dort die Fechtwelt vom spanischen System zu überzeugen.

Dies gelang ihm nach einigen Mühen auch nachdem er in 1611 Rotterdamm einen Wettkampf gegen holländische Meister gewann und damit eine Einladung an den Hof von Prinz Maurice von Nassau erhielt um dort sein System zu demonstrieren. Von dann an reiste er wohl zwischen Spanien und Holland und förderte die spanische Schule auch in ganz Europa.

 

Er hinterlässt uns ein Meisterwerk der Fechtkunst. Jedoch konnte das Buch " Academie de l'Espée" erst ein Jahr nach seinem Tod 1630 veröffentlicht werden.

Wichtigstes Werk:

Quelle: Nationalbibliothek Frankreich (Copyrights)